Lightroom: arbeiten mit Presets

Dieser Beitrag erweitert die Reihe Lightroom um das Themengebiet der RAW-Entwicklung und Bearbeitung mit den Presets von DOCMA in Lightroom. Eine Einführung, warum es sinnvoll ist, seine Bilder in RAW zu fotografieren, gibt es hier.

Was ist überhaupt die RAW-Entwicklung?

RAW Bilder sehen immer etwas fad und kontrastlos aus. Das hängt damit zusammen, dass bei einem JPEG die Kamera schon selber Bearbeitungen am Bild vornimmt. Daher ist die RAW-Entwicklung in dem Sinne keine richtige Bearbeitung, sondern ein wenig vergleichbar mit dem, was früher in der Dunkelkammer gemacht wurde. Es wird hierdurch lediglich ein wenig Pepp ins Bild gebracht, welchen bei JPEGs die Kamera übernimmt. Der Vorteil bei einem RAW ist aber, DU entscheidest, in welche Richtung der Pepp geht und hälst dir noch alle Möglichkeiten für weitere Bearbeitungen offen.

Mein Workflow mit den DOCMA-Presets

Die DOCMA-Presets (zum Download) sind deshalb so toll, weil sie durchdacht sind. Sie sind die einzigen, die mir bisher untergekommen sind, die sich als Paket nicht nur auf ein Foto oder eine bestimmte Richtung beschränken, sondern mit ihnen findet man zu jedem Foto die passende Kombination. Das hängt damit zusammen, dass die meisten Presets, die ich bisher ausprobiert habe, an allen Reglern rumgespielt haben, die von DOCMA sind aber schrittweise aufgebaut. So gibt es welche für Kontrast, Farbe, Bildlook, Tönung und Vignette. An einem Beispielbild werde ich zeigen, wie ich mit den Presets umgehe. (mehr …)

Weiterlesen

Mein allererstes Babyshooting

2014-10_03_erstes_baybshooting_34754_headerIm September 2014 hatte ich mein erstes Familien- und Babyshooting. Nachdem ich nach Hause gekommen bin, dachte ich nur: “Oh Gott, das war eine Katastrophe”. Ich hatte nicht wirklich einen Plan, was ich  mit den Kindern machen sollte. Am schlimmsten war es, als die Kinder der Reihe nach anfingen zu weinen. Dazu kam, dass ich zu den Kunden nach Hause gekommen bin, d.h. ich wußte nicht wirklich, was mich da so erwartet. Eigentlich wollten wir irgendwo ins Freie gehen, aber das haben wir aufgrund des Wetters abgeblasen und sind dann ins Wohnzimmer der Familie gegangen. Auch wenn dieses Shooting aus meiner Sicht eine Katastrophe war, bin ich mit den Ergebnissen recht zufrieden und die Kunden auch. Ich finde es gut, diese Erfahrung gemacht zu haben und weiß mittlerweile, dass Babys eine ganz andere Liga sind, und in gewisser Weise eine Herausforderung darstellen. Es hat mir aber Spaß gemacht und ich würde gerne wieder Babys und Kleinkinder fotografieren, sodass ich das Gelernte beim nächsten Mal umsetzen kann. (mehr …)

Weiterlesen

Frankreich – Schule – Küsschen – Verkehr

2014-10_02_Frankreich_Schule_Bises_Verkehr_headerIn den beiden vorherigen Beiträgen zu meinem Austausch habe ich so ziemlich alles noch irgendwie schön geredet. Davon möchte ich mich mit diesem Beitrag verabschieden. Der Grund dafür liegt darin, dass doch alle nur hören wollen, dass es mir gut geht und ich bei den blöden Dingen zum Anfang gedacht habe, dass ich mich noch daran gewöhnen werde. Dem scheint aber nicht so zu sein. Das Hauptproblem liegt hierbei an der Schule: (mehr …)

Weiterlesen

Grundkurs Fotografie: Kameramodi P, A, S, M

Grundkurs Fotografie: Kameramodi P, A, S, M - Header

Dieser Beitrag erweitert die Reihe Grundkurs Fotografie um den mittlerweile dritten Beitrag. Dieser wird sich dieses Mal mit den vier Kameramodi P, A, S und M beschäftigen. Es wird erklärt, was in welchem Programm möglich ist und wann es sinnvoll ist, eines dieser Programme zu verwenden.

Grundsätzlich empfehle ich, von der Automatik wegzukommen, um die volle Kontrolle zu haben, sodass es nicht immer Zufall ist, dass jenes Bild gut aussieht. Zu dieser Beitragreihe gehören auch die Beiträge Blende, ISO, Zeit und RAW und Weißabgleich. Hier werden die genannten Parameter erklärt und es wird versucht, dadurch auch den Einstieg in das manuelle Fotografieren zu erleichtern.

Nicht jede digitale Kamera bietet alle aufgeführten Kameramodi, die meisten Kompaktkameras bieten z.B. nur den automatischen Modus und einige Szenenprogramme. Falls ein Kamerakauf ansteht, sollte darauf geachtet werden, dass diese Kameramodi vorhanden sind, sofern man anstrebt sich näher mit der Fotografie zu beschäftigen und vielleicht auch mal aus der Automatik raus möchte, um kreative Bildideen umzusetzen oder weil man einfach gerne wüsste, wie sich diese Parameter, die normalerweise von der Automatik eingestellt werden, auf das Bild auswirken. (mehr …)

Weiterlesen