Mein Start zu “Horizonte zingst”

Wer sich ein bisschen in der Fotoszene umhört, wird festgestellt haben, dass derzeit das Umweltfotofestival “horizonte zingst” läuft. Auch ich war schon am Wochenende Vorort . Ich möchte dir nun zeigen, was ich an dem Wochenende gemacht habe, um mich ein bisschen auf die kommenden Tage einzustimmen:

Samstag, 30. Mai 2015:

Vormittags bin ich zusammen mit zwei Mitschülerinnen nach Zingst gefahren, um am Strand ein paar Bilder zu machen. Ich war auch ganz kurze Zeit mit den Füßen im Wasser – aber es ist noch sau kalt! Ich habe keine Ahnung, wie die beiden Mädels das so lange mitgemacht haben 😀

Wie auf Facebook angekündigt, hatte ich dann mein Bild des Tages eingereicht:
By-the-way: Auch du kannst ein Bild des Tages einreichen. Einfach während des Festivals im Kurhaus in der ersten Etage dein Bild auf Stick oder SD-Karte vorbeibringen. Als Preis winken täglich Kameras von Olympus 😉

20150418_49017

Danach folgte die allgemeine Eröffnung im Hotel Vierjahreszeiten.

2015-05-30 16.07.25

Während des Festivals läuft jeden Abend die Bilderflut mit Bildern von Ausstellungen, Workshop-Ergebnissen, Impressionen des Tages und mit dem Bild des Tages:

20150530_54596

 

Sonntag, 31. Mai 2015

Um 11:00 Uhr war die Vernissage der Olympus-Community-Ausstellung “magic moments”. Ganz tolle Bilder von dem “coolsten Fotoclub” (Klaus Tiedge).

 

Nachdem es zum Mittag ganz küstentypisch Fischbrötchen gab, habe ich danach mit Oliver Elsner etwas gemacht, was schon längst überfällig war. Oliver hat Fotos von mir gemacht, und die sind einfach genial geworden :

20150531_54006
© Oliver Elsner

 

Noch bis zum 7.6.2015 ist noch der italienische Fotograf Emiliano Leonardi von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr vor dem Kurhaus, gegenüber des Sunbounce Stands und macht von dir Portraits – for free. Das Ergebnis bekommst du per E-Mail und kannst damit dann machen, wozu du Lust hast 😀

 

Auf eine erlebnisreiche “horizont-Erweiterung” 🙂

 

Mini-Ausstellung Karl’s Optik

Im Sommer 2014 werden meine Fotos in einer Mini-Ausstellung in dem Augenoptiker im Rathaus Stralsunds zu sehen sein. Im Frühjahr war ich des Öfteren in den Straßen Stralsunds unterwegs, um Menschen zu Porträtieren. Thema der Ausstellung wird sein: Stralsund Monotone. Alle Bilder werden in einem getönten Schwarz-Weiß ausgestellt, ebenfalls soll eine Verbindung zu Stralsund hergestellt werden. Daher habe ich die Personen an einem für Stralsund typischen Ort abgelichtet. Deshalb wird es dem eingefleischten Stralsunder möglich sein, den Hintergrund mit Stralsund zu assoziieren. weiterlesen